Frage- und Antwortservice zu Blasenschwäche2018-07-25T14:12:37+00:00

Fragen Sie unsere medizinischen Experten!

Schreiben Sie uns anonym, wenn Sie ganz individuelle Informationen rund um Harnorgane oder Diagnostik und Behandlung von Harnwegserkrankungen benötigen.

Unsere Experten Prof. Dr. Wiedemann und PD Dr. Naumann werden die Antwort anonym an dieser Stelle veröffentlichen. Bitte beachten Sie, dass wir nur ernst gemeinte Fragen beantworten!

Ihre persönliche Antwort finden Sie unterhalb dieses Formulars – in der Regel innerhalb einer Woche. Da wir keine persönlichen Daten von Ihnen erfragen, können wir keine Antwort-Mails versenden! Ihre Anfrage bleibt vollständig anonym.

Ihr Name - sollte ein Fantasiename sein, da die Antwort unter diesem Namen veröffentlicht wird

Betreff

Ihre Frage (max. 5000 Zeichen)

Bisherige Anfragen und Antworten

Zu den neuesten Antworten
16.01, 2019

Reizblase – Frage von Fee

Von |16. Januar 2019|

Habe seit Tagen einen Druck auf meine Blase, kann nachts nicht schlafen, was kann ich tun? Antwort von Prof. Wiedemann: Liebe Fee, das klingt am ehesten nach einem Infekt - bitte wenden Sie sich an einen Arzt! Mit freundlichen Grüßen, Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik, Ev. Krankenhaus Witten gGmbH

14.01, 2019

Überaktive Blase – Frage von Flora

Von |14. Januar 2019|

Wie heißt der eine Wirkstoff, der keine Nebenwirkungen hat? Antwort von Prof. Wiedemann: Liebe Flora, aus der betreffenden Gruppe hat Trospiumchlorid Vorteile. Mit freundlichen Grüßen, Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik, Ev. Krankenhaus Witten gGmbH

11.01, 2019

Immer wieder Blasenentzündung – Frage von Laura

Von |11. Januar 2019|

Hallo, Ich (28) leide seit ca. der Pubertät an immer wiederkehrenden Blasenentzündungen. Ich habe in meinem Leben schon weit über 100 Antibiotika Präparate geschluckt. Omni-Biotic, Omni-Biotic Flora Plus, Cranberry, Angocin und andere pflanzliche Präparate zum Vorbeugen, Cannephron, Cystinol, Aqualibre, Behandlung einer Entzündung mit Ibuprofen, Impfung, Langzeitantibiotika, Blasenspiegelungen zum Aufweiten, D-Mannose, zuckerfreie Diät, Schachtelhalmtee und Präparate, Bärentraubenblätter und andere Tee's habe ich alles schon versucht. Was ich nun gelesen habe [...]

3.01, 2019

Prostatahyperplasie oder BPH – Frage von Walter Jü.

Von |3. Januar 2019|

Was kann ich tun, wenn Tamsulosin nicht hilft und das Wasserlassen nur über einen Katheter erfolgt? Antwort von Prof. Wiedemann: Lieber Herr Jü., nach Lehrbuch müsste dann die Prostata operiert werden, wenn Sie einen Harnverhalt hatten und ein Katheter liegt. Die Chance, dass sich das Wasserlassen noch einmal erholt, ist sehr gering. Heutzutage wird die Prostata in aller Regel durch die Harnröhre geschält oder gehobelt. Ich würde auch davon abraten, [...]

30.12, 2018

Blase – Frage von Sonja

Von |30. Dezember 2018|

Ich weiblich 66 Jahre kann plötzlich kein Wasser lassen, dazu ich habe auch MS. Danke. Antwort von Prof. Wiedemann: Liebe Sonja, das klingt nach einer sog. "Überaktiven Blase", die auf dem Boden eines Infektes entstehen kann - möglicherweise aber auch mit der MS zusammenhängt. Wenden Sie sich an einen Urologen, der kann Ihnen helfen! Mit freundlichen Grüßen, Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik, Ev. Krankenhaus Witten gGmbH

29.12, 2018

Östrogenmangel – Frage von Maria

Von |29. Dezember 2018|

In 2011 hatte ich brustkrebs und nehme seitdem tamoxifen. Ich war damals 49 J. und noch nicht in den wechseljahren. Vor 4 monaten hatte ich eine blasenentzündung und habe antibiotikum genommen. Seitdem habe ich probleme mit der blase. Oab wurde diagnostiziert. Ich habe einen dauerhaften schmerzhaften harndrang tag und nacht, kurzzeitig nach toilettengang mit wenig urin habe ich ruhe. Nach 10 min setzt er wieder ein. Blasenspiegelung o.B. und keine [...]

15.12, 2018

Blasenscheidenfistel – Frage von Stefanie Kr.

Von |15. Dezember 2018|

Hallo, ich hatte 2012 eine Gebärmutter-Entfernung und 2 Wochen später eine Blasen-Scheiden-Fistel. Kann es sein, dass der Operateur meine Blase verletzt hat. Ich habe jetzt schon so viel gelesen dass so etwas nach Op's, gerade Gebärmutter-Entfernung entsteht. Es wäre schön von Ihnen zu hören. Antwort von Prof. Wiedemann: Liebe Frau Kr., ganz so einfach ist es nicht. Manchmal ist die Gebärmutter mit der Blase so verwachsen, dass eine Operation eine [...]

15.12, 2018

Anstehende Prostata-OP – Frage von Armin

Von |15. Dezember 2018|

Sehr geehrter Herr Prof. Wiedemann, Sie haben mir schon einmal geantwortet auf meine Frage vom 2.12. Sie hatten im Internet geschrieben: "Generell gilt in der Urologie, eine Prostata-OP der gutartigen Prostatavergrößerung so lange es geht zu vermeiden. Ein "vorsorgliches" Verkleinern der Prostata ist deshalb nicht nötig." Ich bin 75 Jahre alt - empfinde keine Beschwerden beim Wasserlassen, gegen 6.00 Uhr stehe ich auf und entleere die Blase, der gemessene Harnstrahl ist [...]

15.12, 2018

Reizblase/ Fibromyalgie – Frage von Fibrofrau56

Von |15. Dezember 2018|

Wie kann man eine Reizblase bei Fibromyalgie behandeln? Veranstaltungen ohne erreichbare Toilette suche ich nicht mehr auf. Freizeitaktivitäten werden so immer weniger...da man ja nicht "Hinz und Kunz" sein Problem schildern möchte, sagt man lieber..."keine Lust". Vesikur 5mg(von Gyn, die jetzt in Rente ist) mässig erfolgreich... Ich möchte gern wieder "alles" mitmachen können. Antwort von Prof. Wiedemann: Liebe Fibrofrau, "Reizblase bei Fibromalgie" ist keine gültige Verbindung. Es gibt die Reizblase, [...]

7.12, 2018

Wasserlösliches Anticholinergikum – Frage von Sonnenstern

Von |7. Dezember 2018|

Rückfrage von Sonnenstern (6.12.2018): Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wiedemann, vielen Dank für Ihre bisherigen Antworten. Ich habe noch folgende Fragen: Was halten Sie von einer Blasendruckmessung? Ich muss innerhalb 14 Stunden im Schnitt auch 14 mal zur Toilette. Möchte momentan keine rp.Medikamente nehmen bezüglich der Nebenwirkungen, da ich momentan auch starke Darmprobleme habe (Verstopfung, Krämpfe, Bauchweh). Ist Blasentraining sinnvoll? Wer bietet Blasentraining an, evtl. auch Krankenhäuser? Sie haben [...]