Blasenscheidenfistel – Frage von Stefanie Kr.

Hallo, ich hatte 2012 eine Gebärmutter-Entfernung und 2 Wochen später eine Blasen-Scheiden-Fistel. Kann es sein, dass der Operateur meine Blase verletzt hat. Ich habe jetzt schon so viel gelesen dass so etwas nach Op’s, gerade Gebärmutter-Entfernung entsteht. Es wäre schön von Ihnen zu hören.

Antwort von Prof. Wiedemann:

Liebe Frau Kr.,

ganz so einfach ist es nicht. Manchmal ist die Gebärmutter mit der Blase so verwachsen, dass eine Operation eine Eröffnung der Blase mit sich zieht. Das ist gerne bei Myomen oder bei Tumoren der Fall, besonders, wenn vorher schon operiert wurde und das Gewebe verwachsen ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik, Ev. Krankenhaus Witten gGmbH

2018-12-15T12:59:14+00:0015. Dezember 2018|

Über den Autor:

Prof. Dr. Andreas Wiedemann
Herr Prof. Dr. A. Wiedemann ist Chefarzt der Klinik für Urologie des evangelischen Krankenhauses Witten, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und gefragter Referent.