Prostatahyperplasie oder BPH – Frage von Walter Jü.

Was kann ich tun, wenn Tamsulosin nicht hilft und das Wasserlassen nur über einen Katheter erfolgt?

Antwort von Prof. Wiedemann:

Lieber Herr Jü.,

nach Lehrbuch müsste dann die Prostata operiert werden, wenn Sie einen Harnverhalt hatten und ein Katheter liegt. Die Chance, dass sich das Wasserlassen noch einmal erholt, ist sehr gering. Heutzutage wird die Prostata in aller Regel durch die Harnröhre geschält oder gehobelt. Ich würde auch davon abraten, den Katheter zu lange zu belassen, sonst gibt es Sekundärschäden an der Blase.

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik, Ev. Krankenhaus Witten gGmbH

2019-01-03T19:27:48+00:003. Januar 2019|

Über den Autor:

Prof. Dr. Andreas Wiedemann
Herr Prof. Dr. A. Wiedemann ist Chefarzt der Klinik für Urologie des evangelischen Krankenhauses Witten, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und gefragter Referent.