Betmiga – Frage von luecke

Mir wurde v. der Apotheke gesagt , dass Betmiga aus dem Verkehr genommen wird.

Warum? Ich war mit dem Medikament sehr zufrieden .

Antwort von PD Dr. Wiedemann:

Liebe(r) Besucher(in) der Website dieBlase.de,

Betmiga ist ein neues Medikament, das bei der Preisfindung – wie jedes neue Medikament – einem bestimmten Verfahren unterliegt. Hier haben sich die Gesundheitsbehörden und die Herstellerfirma nicht auf einen Preis einigen können, weil man der Auffassung war, dass es keinen Zusatznutzen gegenüber den preiswerteren klassischen Anticholinergika hat. Daraufhin hat der Hersteller das Präparat aus dem Vertrieb genommen. Der einzige Weg, es noch zu bekommen, ist ein Auslandsrezept – dann ist aber die Kostenerstattung durch die Krankenkassen nicht gewährleistet.

Die Situation wird von allen Beteiligten bedauert, ist aber unabänderbar.

Gruß,

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik, Ev. Krankenhaus Witten gGmbH

2015-07-31T12:27:37+00:0031. Juli 2015|

Über den Autor:

Prof. Dr. Andreas Wiedemann
Herr Prof. Dr. A. Wiedemann ist Chefarzt der Klinik für Urologie des evangelischen Krankenhauses Witten, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und gefragter Referent.