Informationen und Videos rund um Blasenschwäche 2017-07-03T13:12:42+00:00

Übersicht aller Informationen und Videos rund um Blasenschwäche

Blasenschwäche (Harninkontinenz) – Videos zu Hintergrund-Informationen

Was ist Blasenschwäche und was ist zu tun, um weiter ein gutes Leben zu führen?

Blasenschwäche – kein Grund zur Resignation (Textversion)

Mit Blasenschwäche sind Sie sind allein! Millionen Mitbürger sind betroffen, und mit dem Alter nimmt Blasenschwäche zu

MIt Blasenschwäche sind Sie nicht allein! (Textversion)

Der Harntrakt: ein aufwendiges Organsystem.

Aufbau des Harntrakts (Textversion)

Harnspeicherung und Blasenentleerung sind ein enorm komplexes Geschehen. Damit alles reibungslos abläuft, müssen Blasenmuskel, Schließmuskeln, Gehirn und Rückenmark korrekt zusammenarbeiten.

Urinspeicherung und Blasenentleerung (Textversion)

Videos zu den Formen der Harninkontinenz

Formen der Blasenschwäche (Textversion)

Eine Überaktive Blase bedeutet einen anfallsartig auftretenden, zwingenden Harndrang und häufige, auch nächtliche, Blasenentleerungen. Kommt es zu Urinverlust, spricht man von Dranginkontinenz.

Was sind Überaktive Blase und Dranginkontinenz? (Textversion)

Zahlreiche Behandlungsoptionen bei Überaktiver Blase zielen darauf ab, die Blasenaktivität zu dämpfen bzw. den Miktionsreflex zu hemmen. Die Standardtherapie erfolgt mit Anticholinergika.

Wie werden Überaktive Blase und Dranginkontinenz behandelt? (Textversion)

Belastungsinkontinenz bedeutet Urinverlust bei mechanischer Belastung des Bauchraums, z.B. bei Husten, Niesen oder Hüpfen. Ursache ist eine Beckenbodenschwäche.

Was ist Belastungsinkontinenz? (Textversion)

Bei Belastungsinkontinenz gibt es verschiedene Behandlungsoptionen, die darauf abzielen, den Beckenboden zu stärken.

Wie wird Belastungsinkontinenz behandelt? (Textversion)

Überlaufinkontinenz ist Urinverlust bei prallvoller Blase infolge von Entleerungsstörungen – z.B. bei vergrößerter Prostata – oder bei einer Schwäche des Blasenmuskels – z.B. durch Diabetes.

Was ist Überlaufinkontinenz? (Textversion)

Überlaufinkontinenz wird durch Beseitigung des Abflusshindernisses bzw. durch Stärkung des Blasenmuskels behandelt.

Wie wird Überlaufinkontinenz behandelt? (Textversion)

Reflexinkontinenz bedeutet unwillkürlichen Urinverlust – meist ohne Harndrang – infolge einer Schädigung von Gehirn oder Rückenmark.

Was ist Reflexinkontinenz? (Textversion)

Zahlreiche Medikamente können zu Harninkontinenz führen und dabei die typischen Symptome einer Überaktiven Blase, Belastungsinkontinenz oder Überlaufinkontinenz auslösen.

Harninkontinenz durch Medikamente? (Textversion)

Videos zu Anticholinergika, der Standardtherapie bei Überaktiver Blase

Wirkung von Anticholinergika bei Überaktiver Blase (Textversion)

Fettlösliche Anticholinergika können ins Gehirn eindringen und zu Schlaf-, Lern- und Gedächtnisstörungen sowie Schwindel, Verwirrtheit u.a. führen. Wasserlösliche Wirkstoffe haben diese Nebenwirkungen nicht.

Nebenwirkungen von Anticholinergika (Textversion)

Die Art und Weise der Verstoffwechslung kann einen erheblichen Einfluss auf Verträglichkeit und Wechselwirkungen haben. Wasserlösliche Wirkstoffe werden auf günstigere Weise verstoffwechselt als fettlösliche.

Verstoffwechselung von Anticholinergika (Textversion)

Videos zu Selbsthilfe und einem gesunden Lebensstil bei Blasenschwäche

Gesundheitsbewusster Lebensstil mit Harninkontinenz (Textversion)

Welche Kleidung empfiehlt sich bei Blasenschwäche? Wie pflege ich meine Haut? Kann ich verreisen und sexuell aktiv sein? Auch mit Harninkontinenz alles kein Problem, man sollte nur ein paar Dinge beachten.

Der Alltag Harninkontinenz (Textversion)

Weitere Unterstützungen Ihres Alltags wie Broschüren, Checklisten, weiterführende Informationen, Internet-Links u.a. finden Sie auf unseren Service-Seiten

Zu unseren Service-Seiten

Videos zur Beckenbodengymnastik

In diesem Video wird die Funktion des Beckenbodens erläutert. Außerdem werden Übungen vorgestellt, mit denen der Beckenboden gestärkt werden kann.

Funktion des Beckenbodens (Textversion)

In diesem Video werden alle Beckenboden-Übungen im Detail erläutert.

Medizinische Beckenbodengymnastik (Textversion)

Auch in den verschiedensten Alltagssituationen gibt es die Möglichkeit, den Beckenboden zu trainieren. In diesem Video lernen Sie, wie das geht.

Beckenbodenübungen im Alltag (Textversion)

Videos zu Untersuchungen und bei Blasenschwäche eingesetzten Hilfsmitteln

Untersuchungen, die der Hausarzt durchführen kann (Textversion)

Darüber hinaus kann der Facharzt verschiedene sog. urodynamische Untersuchungen, spezielle Ultraschalluntersuchungen und ggf. eine Blasenspiegelung durchführen.

Spezielle Untersuchungen beim Urologen oder Gynäkologen (Textversion)

Sollte die Harninkontinenz nicht abzustellen sein, gibt es zahlreichen Hilfsmittel, die Ihnen den Alltag erleichtern können.

Hilfsmittel bei Blasenschwäche (Textversion)