Was ist Blasenschwäche? Informationen und Video 2017-06-30T19:43:56+00:00

Blasenschwäche – kein Grund zur Resignation

Blasenschwäche ist kein Grund zur Resignation.

Mit Blasenschwäche kann man sehr gut leben, wenn man sie richtig behandelt und ein paar Regeln beachtet.

Blasenschwäche – was ist das?

Harninkontinenz – die man auch als Blasenschwäche bezeichnet – ist das Unvermögen, Urin bei Bedarf zurückzuhalten.
Harninkontinenz ist nur ein Symptom, dem verschiedene Ursachen zugrunde liegen können.

Durch die breiten Behandlungsmöglichkeiten ist es problemlos möglich, normal am sozialen Leben teilzunehmen.  Niemand muss von Ihrer Blasenschwäche erfahren – außer Ihrem Arzt.

Der Weg zum Erfolg

Viele von Blasenschwäche Betroffene ziehen sich zurück, doch das ist keine Lösung!

Blasenschwäche lässt sich in den allermeisten Fällen erfolgreich behandeln, so dass sich fast immer ein weitgehend normales Leben führen lässt.

Der wichtige erste Schritt heißt: Sprechen Sie mit einem Arzt Ihres Vertrauens! Er wird Ihre Blasenschwäche analysieren und mit Ihnen besprechen, was zu tun ist.

Die Beachtung ein paar genereller Regeln, das richtige Ess- und Trinkverhalten, der richtige Lebensstil und ggf. unterstützende Medikamente können die Blasenschwäche in der Regel erfolgreich bekämpfen.

In seltenen Fällen ist eine Operation notwendig. In ganz bestimmten Fällen ist eine Behandlung mit Botulinumtoxin angezeigt.