Funktion des Beckenbodens – Informationen und Video 2018-05-22T18:40:36+00:00

Die Funktion des Beckenbodens

Der Beckenboden ist der muskulöse Verschluss des Beckenausgangs und fungiert auch als Schließmuskel der Harnröhre. Der Beckenboden spielt eine wesentliche Rolle bei der Kontinenz (Fähigkeit, den Blaseninhalt durch willkürliche Kontrolle zurückzuhalten).

Der Beckenboden ist wie eine Hängebrücke konstruiert, bei der die Aufhängungen in Form von Bändern und Muskeln so funktionieren, dass Druck im Bauchraum in Druck auf die Harnröhre umgewandelt wird. Höherer Druck bedeutet damit auch stärkeren Verschluss.

Eine Schwächung der Beckenbodenmuskulatur führt dazu, dass diese Konstruktion nicht mehr stabil ist und kann in eine Belastungs-Inkontinenz münden. Eine spezielle Beckenbodengymnastik dient dazu, eine solche Schwächung zu verhindern bzw. zu vermindern. Sie kann allerdings auch eine Überaktive Blase lindern.