Was ist die „Deutsche Kontinenzgesellschaft“?

Die Deutsche Kontinenzgesellschaft ist eine interdisziplinäre und berufsgruppenübergreifende Fachgesellschaft, in der sich Ärzte, Physiotherapeuten, Pflegekräfte und Patienten organisiert haben.

In der Gesellschaftsform eines eingetragenen Vereins werden Ziele wie Fortbildung und Aufklärung verfolgt. Nicht nur Jahreskongresse dienen dem wissenschaftlichen Austausch zwischen den regelmäßig zusammenkommenden 2000 Teilnehmern, sondern auch die von der Gesellschaft herausgegebene Zeitschrift „kontinenz aktuell“.

Darüber hinaus kann jede „Beratungsstelle“ und jedes „Kontinenz-und-Beckenbodenzentrum“ ein von der Kontinenzgesellschaft herausgegebenes Zertifikat erwerben, mit dem eine hohe Behandlungsqualität, eine interdisziplinäre Zusammenarbeit in strukturierten Organisationsformen honoriert wird.

Eine Liste der Zentren in der Zeitschrift und auf der Homepage der Gesellschaft erleichtert dem Patienten oder Ratsuchenden das Auffinden eines kompetenten Ansprechpartners in Wohnortnähe.

2016-11-05T12:18:18+00:00 2. Oktober 2013|

Über den Autor:

Prof. Dr. Andreas Wiedemann
Herr Prof. Dr. A. Wiedemann ist Chefarzt der Klinik für Urologie des evangelischen Krankenhauses Witten, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und gefragter Referent.