Blog rund um Blasenschwäche (Harninkontinenz) 2017-07-03T13:18:58+00:00

Blog zu Blasenschwäche (Harninkontinenz) und Überaktiver Blase

Wie häufig ist Harninkontinenz?

Von | 15. September 2014|

Diese Frage nach der Häufigkeit einer Harninkontinenz ist gar nicht so leicht zu beantworten. Inkontinenz ist altersabhängig (je älter, desto häufiger tritt sie auf), sie ist geschlechterabhängig (in jüngeren Jahren sind mehr Frauen als Männer [...]

Was ist eine Ausscheidungsurographie?

Von | 25. August 2014|

Eine Ausscheidungsurographie (synonym „intravenöse Urographie“, abgekürzt IVP) ist eine Kontrastmitteldarstellung der oberen Harnwege. Der Patient muss nüchtern erscheinen, er erhält eine Venenkanüle, über die nach der ersten Aufnahme ohne Kontrastmittel dieses in einem festgelegten Rhythmus [...]

Wie werden Blasensteine behandelt?

Von | 25. Juli 2014|

Blasensteine entstehen meist dann, wenn ein Abflusshindernis für den Urin besteht. Hier führen Kristallablagerungen, Bakterien bzw. deren Abbauprodukte und Eiweißsubstanzen zu einem Zusammenbacken des sog. „sludge“ („Schlammes“) zu einer Steinbildung in der Blase. Von Blasensteinen [...]

Sind Hormonsalben schädlich?

Von | 19. Mai 2014|

Nach den Wechseljahren werden durch die Abnahme der körpereigenen Hormone die Schleimhäute nicht nur im Intimbereich, sondern auch in der Harnröhre und dem Blasenauslass spröde, trocken und infektanfällig. Nicht nur Scheidenentzündungen, sondern auch Harnwegsinfektionen können [...]

Was ist eine Harnröhrenbougierung?

Von | 24. April 2014|

Wenn eine Harnröhrenenge (lat. „Harnröhrenstriktur“ oder „Harnröhrenstenose“) – z. B. nach Katheteranlage, Operationen, Entzündungen oder Verletzungen der Harnröhre vorliegt, kann diese Enge gedehnt oder von innen oder außen operiert werden. Bei Harnröhrendehnungen oder –bougierungen werden [...]

Diabetes und Blasenprobleme

Von | 15. April 2014|

Allgemein akzeptiert ist, dass der Diabetes zu einer Fülle von Komplikationen führt. Dazu gehört die Polyneuropathie, in deren Folge quälende Sensationen vor allem an den Füßen entstehen, die Retinopathie, die zur Erblindung führen kann, Störungen [...]